Mittwoch, 2. November 2016

Rosenkohl-Schupfnudel-Pfanne

Ich liebe Rosenkohl - schon immer. Ja, auch bereits als kleines Kind zählte Rosenkohl zu einem meiner Lieblingsgemüse-Sorten. Zu Schupfnudeln habe ich mich in den vergangenen Posts ja schon ausgiebig geäußert. Zeit, beides zu kombinieren.


Für 3 Portionen.

500g TK-Rosenkohl
500g fertige vegane (Kartoffel-)Schupfnudeln (z.B. von Settele)
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer, Muskat
120g geriebener Käse (z.B. von violife; bei mir ist das immer eine 50:50 Mischung aus "Pizza" und "Mozzarella")

Öl
etwas Wasser
Optional: 2 EL gemahlene Haselnüsse


In kochendem Salzwasser den gefrorenen Rosenkohl 9-10 garen. Den Rosenkohl abgießen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.

Die Zwiebel schälen und in Würfelchen schneiden. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Schupfnudeln bei mittlerer Hitze darin 4 Minuten braten. Die Zwiebeln dazu geben und 1 Minute  mitbraten; dann den Rosenkohl zufügen und nochmals 2 Minuten weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den geriebenen Käse darüber streuen und etwas mit Wasser befeuchten. 2-3 Minuten braten, dabei ab und zu umrühren.

Zum Schluss die gemahlenen Haselnüsse drüber streuen und servieren.


Weiter lesen »