Dienstag, 29. Dezember 2015

Urlaub: Vegan in Schweden

Vom 29. August - 5. September 2015 hatte ich das große Glück nach 2 unendlich langen Jahren endlich mal wieder in Schweden zu sein. Und was soll ich mehr sagen, als dass es wieder einmal wunder-wunder-wunder-wunderschön war. 

Ich kann Schweden sehen! Ankunft in Trelleborg kurz vor 6 Uhr.

Wir wohnten für eine Woche in einem echten Smålandhof, welcher 1850 erbaut und 2007 schonungsvoll renoviert wurde - mitten in der atemberaubenden Natur Schwedens. Um uns herum Wald, ein See, noch ein See und ein Stückchen weiter noch ein See. Wenn man das Haus verlassen hat, sich entweder auf die Terrasse gesetzt oder barfuß ins weiche Gras gestellt hat und die Luft anhielt, hörte man: NICHTS. Minutenlang, stundenlang (wenn man denn so lange die Luft anhalten könnte) nur Stille. Für einen kurzem Moment habe ich mich tatsächlich gefragt, ob diese Stille beängstigend sei - und diesen Gedanken im gleichen Moment wieder verworfen: diese Stille ist so wunderbar, so herrlich, so erholsam. Vor allem dann, wenn man in D 9km Luftlinie vom Flughafen entfernt wohnt.  



Was mich allerdings jedesmal fast zu Tode erschreckt hat.. zumindest, als es angefangen hat, war folgendes: je näher sich die Tage an das Wochenende näherten, desto öfter hörte man Schüsse, die gefühlt ziemlich nahe am Haus bzw. dessen näheren Umgebung abgefeuert wurden - so ab Mittwoch, kann man sagen. Ab ca. 17 Uhr wurde die wunderbare Stille, die ich so sehr genossen habe, für 1 bis 2 Stunden unterbrochen. Nicht durch Dauerschießen, sondern schön auf diese Zeitspanne verteilt, sodass man sich niemals sicher sein konnte, ob es nun endlich vorbei ist, oder nicht. 

Elche - oh, wie ich sie liebe - habe ich leider auch dieses Mal keine gesehen; dafür Spuren... ganz viele Spuren! Ansonsten 4 wunderschöne Rehe und 2 Kaninchen, die an der Öresundbrücke umher hoppelten. 





Einkaufen

ICA Trelleborg:

2 Autominuten vom Hafen Trelleborg entfernt, liegt mein schwedischer Lieblingsladen: Maxi ICA Stormarknad, der eine große Auswahl an veganen Lebensmitteln und anderen schönen Dinge hat.

Ein kleiner Eindruck:

Das Pflanzendrink-Regal

Neben Alpro sind auch viele schwedische Marken vertreten, wie z.B. gogreen, Planti (ehemals Carlshamn) und natürlich Oatly.

Mandeldrink von gogreen: 19,90kr / 2,10€ (Kursdatum vom 29.8.2015) 


Pistaziendrink von gogreen: 21,90kr / 2,31€ (Kursdatum vom 29.8.2015)


 Haselnussdrink von gogreen: 21,90kr / 2,31€ (Kursdatum vom 29.8.2015)


Cashewdrink von gogreen: 19,90kr / 2,10€ (Kursdatum vom 29.8.2015) 


Kokosdrink von gogreen: 19,90kr / 2,10€ (Kursdatum vom 29.8.2015)


Haferdrink von gogreen: 19,90kr / 2,10€ (Kursdatum vom 29.8.2015)



Haferschlagsahne von gogreen 10,90kr / 1,15€ (Kursdatum vom 29.8.2015)


Das Kühlregal:

1. Reihe: Tofutti & Bute Island "Sheese" gibt es in jedem noch so kleinen Supermarkt
2 & 3. Reihe: einige Produkte von Astrid & Aporna.

Die Eis-Truhe:


1. Reihe: Tofuline Pearl - Jordgubb med choklad (5-pack) 26,90kr / 2,84€ , Tofuline smooth vanilla (750ml) 18,50kr / 1,96€ , Tofuline jordgubb (750ml) 18,50kr / 1,96€
2. Reihe: Tofuline smooth vanilla (1,3l) 30,90kr / 3,27€, Tofuline Vanilj-Päron-Jordgubb (1,3l) 30,90kr / 3,27€
3. Reihe: Oatly Choklad, Oatly Vanilj, Oatly Jordgubb (je 500ml) 14,90kr / 1,57€

Alle Tofuline-Eissorten auf dem Bild sind auf Sojabasis; Oatly auf Haferbasis. Wechselkurs vom 29.08.2015

Tofuline gehört zu Unilever.



Das Tiefkühlregal:

Leider ist das Bild vom TK-Regal so verspiegelt, dass man darauf nichts erkennt. Jedenfalls standen dort vegane Produkte von Anamma & Oumph.

In der "Milchabteilung" standen ganz rechts einige Joghurts von Alpro, Planti und Oatly sowie die iMat Fraiche und auch der Oatly Havredryck Jordgubb & Skogsbär und der Havredryck Apelsin & Mango sind hier für 13,50kr / 1,43€ zu finden.


Mein erster Einkauf in Schweden sah dann so aus:


- Singoalla Kekse in den Geschmacksrichtungen "Päronglass, Svarta & Röda Vinbär & Jordgubb & Rabarber", preislich zwischen 14,90kr und 18,50kr / 1,57€ - 1,96€ 
- 3 x Oatly Jordgubb & Skogsbär und 1 x Oatly Apelsin & Mango (da wusste ich noch nicht, wie LECKER der ist.....)
- Gille Hallonkransar für 26,90kr / 2,84€
- Astrid&Aporna Cream Jeezly Original für 27,90kr / 2,95€

desweiteren eine schöne Schale in Blumenform, die gerade für 39,90kr (4,22€) im Angebot war und die 2. Staffel der Serie "Bron" - zu deutsch: Die Brücke - Transit in den Tod für 99kr / 10,46€.


Preislich ist mir später aufgefallen, dass dieser ICA am günstigsten war, wobei man sagen kann, dass die Preise im Großen und Ganzen minimalst im Öre-Bereich schwanken - bis auf die Gille Hallonkransar, bei denen ich einen preislichen Unterschied von 7 Kronen feststellen musste.

Die Preise in schwedischen Supermärkten werden zwar noch auf Komma-Öre-Stellen angegeben, allerdings wurden die Öre-Münze zum 30. September 2010 abgeschafft - zahlt man bar, wird entweder ab oder aufgerundet (auf dem Kassenzettel steht über der Endsumme: Öresavrundning), zahlt man mit Karte, wird genau abgerechnet. An den ICA-Kassen habe ich mich immer gefragt, was das für komische, rote Apparate sind, die dort rumhängen... bis ich dann mal mit ner Münze zahlen wollte, der Dame diese entgegen streckte und diese mich per Handzeichen auf den "Münzzahler" hinwies... ertappt!


LIDL Gislaved:

Ja, auch LIDL findet man in Schweden. Hier gibt es allerdings kein speziell veganes Angebot, aber man findet dennoch etwas:

Kanelbullar:

Leider etwas Kardamom-lastig, aber dennoch sehr lecker!

uuuuuuund BREZELN! Wie mein Schwaben-Herz bei diesem Anblick hüpfte :p

Aber die Brezeln waren echt gut!

Von der LIDL Eigenmarke gibt es ja, wie hier bereits berichtet, vegane TK Kanelbullar; die neue Zutatenliste mit Allergenkennzeichnung nun hier, an dieser Stelle:



Und noch ein "kleines Extra", welches ich schon einmal im Blog veröffentlicht habe, es an dieser Stelle aber gerne noch einmal mache: eine Art Einkaufshilfe zu tierischen Inhaltsstoffen in Produkten aus Schweden:


- MJÖLK(PULVER) - Milch(pulver)
HELMJÖLKS(PULVER) - Vollmilch(pulver)
- VASSLE bzw. VASSLA / VASSLEPROTEINER - Molke / Molkenproteine
- KÄRNMJÖLK(SPULVER) - Buttermilch(pulver)
- SKUMMJÖLK(SPULVER) - Magermilch(pulver)
- KONDENSMJÖLK bzw. KONDENSERAT MJÖLK - Kondensmilch
- FIL(MJÖLK) - Sauer- bzw. Schwedenmilch
- MJÖLKPROTEIN - Milcheiweiß
- LAKTOS - Laktose

- SMÖR - Butter
- SMÖRFETT - Butter(rein)fett

- GRÄDDE(PULVER) - Sahne(pulver)

- OST - Käse

- LÖPE - Lab

- ÄGG - Ei
- ÄGGULE(PULVER) - Eigelb(pulver)
- ÄGGVITE(PULVER) - Eiweiß(pulver)

- KARMIN (E120) - Karmin
- BIWAX (E901) - Bienenwachs
- SCHELLACK (E904) - Schellack
- GELATIN - Gelatine
- HONUNG - Honig





Gleich nach dem 1. Einkauf sind wir dann zur Öresundbrücke gefahren, wo diese wunderschönen Außenaufnahmen mit dem Oatly Jordgubb & Skogsbär Havredryck entstanden ist:





Produktvorstellungen: 

Oatly iMat Fraiche - Crème Fraîche auf Haferbasis. 






Unglaublich lecker und auf jeden Fall empfehlenswert. Geschmacklich leicht bitter und von der Konsistenz fest und cremig zugleich. Wird in Schweden im 2dl bzw. 5dl Becher angeboten. 

Ein Produkt, welches es auf dem deutschen Markt regulär leider nicht zu kaufen gibt; allerdings kann man es für 2,80€ beim schwedisch-deutschen Online-Shop Onfos.de bestellen.


Oatly Glass med choklad- & vaniljsmak - Eis mit Schokoladen- und Vanillegeschmack auf Haferbasis


Liebe Leute, wie GEIL ist das denn?! Diese beiden Eissorten schmecken so lecker schokoladig & vanillig und zergehen auf der Zunge. Zu schade, dass es das nicht in Deutschland gibt! HABEN WILL!



Astrid & Aporna Original Cream Jeezly - Streichkäse "Original"



Auch hier kann ich nur sagen: suuuuuuper lecker und frisch im Geschmack. Die Konsistenz ist direkt aus dem Kühlschrank etwas fest, dennoch lässt sich der Streichkäse gut auf dem Brot verteilen und schmilzt in Saucen zu bspw. Nudelgerichten wunderbar.

Identisches Produkt, welches man in Deutschland kaufen kann: Violife Creamy Original.
Da dieser Streichkäse von Astrid & Aporna in Griechenland hergestellt ("Tillverkad i Grekland) wird,  wie die veganen Violife-Käse-Produkte übrigens auch, liegt die Vermutung nahe, bestätigt durch Vergleich der Zutatenliste. Beruhigend zu wissen, dass ich für diesen Käse nicht extra bis zum nächsten Schwedenurlaub warten muss.


Astrid & Aporna Rökt Sk*nka - Räucherschinken



Veganer Räucherschinken, der von der Konsistenz wirklich nahe an das ran kommt, was ich von Schinken noch in Erinnerung habe (das letzte Mal, dass ich Schinken gegessen habe, ist allerdings auch schon gut 11 Jahre her) - auch wirklich gut "rauchig" im Geschmack. Nur zu gerne hätte ich auch den "normalen" Schinken probiert, aber der war in jedem Geschäft ausverkauft. 

Hergestellt in Großbritannien für VBites Foods Ltd. - gut möglich, dass man den im Veganz oder online in Deutschland beziehen kann. 

Zusammen mit Spargel im Pfannkuchen eingewickelt, könnte das eine traumhafte Mahlzeit sein!



GB Glace R-Ice Vanilj & Choklad - Vanille-Eis auf Reismilchbasis mit Schokoüberzug und flüssigem Schokokern in der Waffel






Das Eis ist cremig und sehr vanillig, der Schokoüberzug knackt beim ersten Reinbeißen, verliert diese Eigenschaft allerdings sehr schnell. Die Waffel ist leider überhaupt nicht knusprig/knackig - jeder, der schon einmal das Valsoja-Cornetto-Eis gegessen und eines mit ner "matschigen" Waffel erwischt hat, wird verstehen, was ich meine... allerdings ist es hier noch viel, viel, viel schlimmer :D Ich jedenfalls werde mich nie mehr über die Valsoja-Eiswaffel beschweren. Kann man sich mal gönnen, muss es aber nicht. GB Glace gehört zu Unilever.



Anamma Schnitzel (TK)




In einer Packung sind 4 Stück enthalten, welche man auf unterschiedliche Art zubereiten kann.
Geschmacklich finde ich die Schnitzel wirklich gut, sie sind nicht so überwürzt wie ähnliche Produkte, die man hier in D kaufen kann. Die Konsistenz ist mir persönlich allerdings etwas zu weich. Dennoch kann ich für dieses Produkt eine klare Kaufempfehlung aussprechen.



Unser Essen:

29. August 2015

Das Essen am ersten Tag in Schweden bestand aus Mitgebrachtem: Gemüsetortellini von Alnatura, dazu Veggie-Bolognese von Penny und einer Zucchini. Einfach, aber gut!


30. August 2015

Makkaroni mit Paprika-Chili-Pasteten-Sauce und dazu ein paar selbst gesammelte Pfifferlinge, die auf schwedisch übrigens "kantareller" heißen. 



31. August 2015

Brokkoli-Sahne-Nudeln. Eines meiner Lieblingsessen überhaupt: nur hatte ich hier ein kleines Gemüsebrühwürfelproblem - denn die habe ich vergessen mitzunehmen; und da die Auswahl im Supermarkt etwas überschaubar war, habe ich vor Ort Gemüse-Bouillon-Würfel gekauft, die leider nicht wirklich lecker waren :D


Natürlich gabs auch mal ne Kanelbullar - diese hier ist vom LIDL; etwas kardamomlastig, aber dennoch gut!



01. September 2015

Eines der Highlight-Essen meines Schwedenurlaubs: Anamma-Filets mit Pommes und Salat. Geht immer!






02. September 2015

KANTARELLAR!!!! Ihr erinnert euch? Pfifferlinge! Gewachsen am Wegrand eines wunderwunderwunderwunderschönen Waldweges - auf dem wir jedes Mal n Haufen (frischer) Elchspuren entdeckt haben - nur leider nicht das Tier dazu gefunden haben^^.

Makkaroni, Spinat und Pfifferlinge (mit "Knirsch")!



Oh, noch ne Kanelbulle? Ja! Diesmal TK von LIDL.



03. September 2015

Göttbullar von Astrid & Aporna und Pommes. Auf der Terasse im Sonnenschein. Ich vermisse diese Stille. Und die Göttbullar!



04. September 2015

Göttbullar II mit Makkaroni und TK-Gemüse. Dazu Salat. 


AVOCADOOOOOOOO! Ach, wenn ich an diese Avocados denke, komme ich auch jetzt noch ins Schwärmen. Warum? Weil sie einfach so unglaublich lecker waren. Die besten, wirklich allerallerallerbesten Avocados, die ich jemals gegessen habe - und das waren schon einige! So zart, so aromatisch.. so unbeschreiblich fantastisch gut! Und ich habe sie bei LIDL gekauft... 5 kleine Avocados für 15kr. Was für ein Preis. Ich will zurück!


Das waren jetzt mal so die Hauptmahlzeiten. Zwischendruch gabs Eis, Kekse, Chips und Brot mit Aufstrich. Verhungern muss man in Schweden nicht.




Neben den vielen Leckereien, die ich mir in Schweden gekauft habe, landeten natürlich auch einige Bücher in meinem Rückreisegepäck: neben dem "Svenska Akademiens ordlista över svenska språket" (schwedisches Wörterbuch) und "501 svenska platser du måste se innan du dör" auch 2 vegane Kochbücher:

"New Vegan - Det nya veganska köket" von Jenny Mustard


"Välkommen till Vegoriket" von Mattias Kristiansson

Na, wer findet den kleinen Besucher?

mit denen ich es mir an sonnigen Tages-Abschnitten gerne auf der Treppe vor dem Haus gemütlich gemacht habe und währenddessen mir einen Oatly Havredryck Apelsin & Mango gegönnt habe. Der schmeckt übrigens waaaaaaaaaaaaahnsinnig lecker und erinnert mich total an die Fruchtbuttermilch Mulivitamin von Müller, die ich früher immer gerne getrunken habe.

Selbstverständlich auch die (damals) neue Ausgabe der Vego, welche ich nach langer Suche endlich im "pressbyrån" gefunden habe:


Außerdem: diese kleine Dose. Gefunden bei indiska in Borås, wo ich auch die anderen, in diesem Abschnitt vorgestellten Sachen, gekauft habe. Indiska ist ein wunderbarer Laden, in dem es viele indisch-angehauchte Kleidung gibt, aber auch Waren aus Glas, Porzellan, Schmuck und viele, viele weitere hübsche Dinge.






So schön der Urlaub auch war... irgendwann kommt er immer - der Tag der Abreise. Am Abend davor habe ich in meinem "501 svenska platser du måste se innan du dör"-Buch geblättert und nach außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten entlang der Westküste gesucht, an der es zurück Richtung Trelleborg gehen sollte. Nur fing es dann an zu regnen. Nein, nicht nur ein bisschen, sondern richtig, richtig, richtig stark. Die ganze Nacht durch. Als ich am nächsten Morgen unten ins Wohnzimmer kam, roch alles nach kaltem Rauch. In der Früh hörte es dann kurz auf zu regnen, sodass wir wenigstens trocken unser Gepäck im Auto verstauen konnten.

Da wir uns vom schlechten Wetter nicht einschüchtern lassen wollten, gingen wir dem Plan halt nach. Joa, dass das am Ende alles etwas chaotisch werden sollte, konnte ja keiner wissen :D

Ans erste Ziel konnten wir gleich gar nicht, weil da ein komisches "Fahrradrennen" stattgefunden hat und die Straße spontan gesperrt werden musste. Scheinbar hat keiner davon was mitbekommen, außer den Radfahrer und den Menschen, die die Straße sperren mussten. 

Auf dem Weg zum 2. Ziel hat es wieder angefangen zu regnen. Nein, regnen ist der falsche Ausdruck: es hat geschüttet. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht solch einen Niederschlag gesehen, geschweige denn erlebt. Man hat nichts gesehen - außer Wasser, dass in einem Strahl auf unser Auto nieder ging. Und das auf der Autobahn. Ähm ja, die schwedischen Autofahrer hat das wohl nicht eingeschüchtert, denn sie sind munter weiter gerast.

Das 3. Ziel haben wir dennoch angefahren: der STRAND! 

Menschenleer. Graues Meer. Grauer Himmel. Sand. Wind. Und wir 2.

Nach einem langen Spaziergang am Strand sind wir auf dem Weg zurück natürlich von einem Regenschauer "überrascht" worden und pitschnass am Auto angekommen. Danach hatten wir dann echt keine Lust mehr Ziel 4 anzufahren. Es ging Richtung Trelleborg.

Vorbei an Oatly... (oh, schönes Wetter übrigens!)

... und Malmö mit Blick auf den Turning Torso (noch immer schönes Wetter!)

und Ankunft in Trelleborg am ICA. Hm. Es regnet, es scheint die Sonne = Regenbogen ♥

Dort habe ich dann auch noch meine letzten Einkäufe getätigt, denn erst 2017 werde ich wieder in meinem geliebten Schweden sein. 

Die See war super unruhig, was man dann später auf der Fähre (Nils Holgersson) auch tatsächlich die ganze Nacht über gespürt hat. Im Bordshop habe ich mir Bier gekauft. Und eine Tasche mit Elchen drauf, die mich seitdem immer in den Schwedischkurs begleitet.




Die Mitbringsel


- Gille Hallon Kransar (Himbeerringe)
- gogreen Visp Havre (Haferschlagsahne)
- Garant Matbas Havre (Hafercuisine; die günstigere Alternative zu Oatly)
- Alpro Airy & Creamy (Schlagsahne, meiner Meinung nach die beste!)
- Oatly Apelsin & Mango Havredryck (Haferdrink mit Orange & Mango - schmeckt wie die Fruchtbuttermilch "Multivitamin" von Müller Milch)
- Oatly iMat Fraich (Vegane Crème Fraîche - sooooooooooooooooooooooooooo geil!)
- Singoalla Päronglass, Svarta & Röda Vinbär & Jordgubb & Rabarber (Singoalla Kekse in den Geschmacksrichtungen "Birneneis", "Schwarze & Rote Johannisbeere" und "Erdbeer & Rhabarber")
- Astrid & Aporna "Original Cream Jeezly" & Dill & Gurka Cream Jeezly" (Streichkäse "Original" und "Dill & Gurke"; identisches Produkt, welches man in D kaufen kann: Violife Streichkäse - so unglaublich lecker!)
- gogreen Cashewdryck osockrad (ungesüßter Cashewdrink)

Kommentare :

  1. Hej Syrah,
    das Häuschen sieht wirklich schön aus. Magst du mir verraten, wo es genau liegt bzw. wie es heißt?
    Oder gibt es vielleicht sogar einen Link dazu? Würde mich sehr freuen, da ich nach den drei größten Städten Schwedens auch mal das Leben auf dem Land an einem See erleben möchte!
    Schonmal vielen Dank und ein gutes neues Jahr!
    Hejdå!

    AntwortenLöschen
  2. Hej! Das Ferienhaus findest du unter der Nummer "S04737" bei Novasol.de
    Es ist wirklich, wirklich sehr empfehlenswert und in der Vor- bzw. Nachsaison ein echtes Superschnäppchen!
    Ich wünsche dir auch ein gutes neues Jahr :)

    AntwortenLöschen