Sonntag, 12. Juli 2015

Veganes Snickers-Eis ohne Eismaschine (und ohne Bananen)


Zutaten für eine kleine Kastenform (20cm):

400ml aufschlagbare Pflanzensahne z.B von Leha Schlagfix ODER 300ml Sahne von Soyatoo
2 EL Erdnussbutter "crunchy"
50g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote
je nach verwendeter Sahne: 2-3 Päckchen Sahnesteif (bei der von Leha kann das Sahnesteif auch weggelassen werden)
1 Prise Salz


Karamellsirup von Grafschafter
1 EL heller Sirup mit ca. 1 TL Kakaopulver verrührt
Zartbitterschokoladenraspel
Erdnussbutter "crunchy"
Optional: gesalzene & geröstete Erdnüsse


Zubereitung:

Allgemeiner Tipp: Sahne gut kühlen! Am Besten vor dem Aufschlagen für etwa 30 Minuten ins TK legen!

In einer großen Schüssel zunächst die Sahne ohne die Zugabe von Sahnesteif etwa 2 Minuten auf höchster Stufe schlagen. Sahnesteif und Salz hinzufügen und weiter mixen, bis die Sahne fest wird (sie muss nicht ganz steif werden, nur zu flüssig sollte sie im Idealfall nicht sein). Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und die 2 EL Erdnussbutter unterrühren. Den Kakao-Sirup löffelweise vorsichtig unter"heben".

Form mit Frischhaltefolie auslegen. Mit einem Teelöffel kleine Erdnussbutterhäufchen (ca. 4-5TL; gerne mehr, oder weniger, je nachdem, wie viel Erdnussbutter man in seinem Eis haben möchte - versucht allerdings nicht, die Erdnussbutter glattzustreichen - das würde nur in einer mittelschweren Katastrophe enden ;)) mittig auf die Frischhaltefolie setzen. Die Sahnemasse bis zur Hälfte der Form einfüllen - die Form auf die Küchenplatte klopfen, damit die Masse sich absetzen kann. Eine Schicht Zartbitterschokoraspel auf die Masse streuen, darauf eine dünne Schicht Karamellsirup geben und mit einem Teelöffel kleine Erdnussbutterhäufchen mittig auf die Schoko-Karamell-Schicht setzen. Restliche Sahnemasse einfüllen, Form auf die Küchenplatte klopfen und mit Klarsichtfolie bedecken. Über Nacht in den Tiefkühlschrank stellen.

Nach dem Einfrieren eventuell etwas antauen lassen und in Scheiben schneiden. Reicht für ca. 7 Portionen.



Auf diese Weise kann man auch Spekulatius-Karamell-Eis machen, welches man beispielsweise als Weihnachtsdessert servieren kann.

► Snickers-Eis mit Bananen
► Teller

Kommentare :

  1. Ah das klingt ja so verführerisch ! UNd das ganze ohne Bananen ? Man wie cool :)!

    Lg Vivi
    vanillaholica.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das nenne ich mal eine kreative Idee. Danke und das gilt es bei wärmenden Sonnenstrahlen zu genießen :)

    AntwortenLöschen