Mittwoch, 29. Juli 2015

Heidelbeer-Käsekuchen

Noch 30 Tage bis zum Urlaub ♥ Darum habe ich heute einen Heidelbeer-Käsekuchen gebacken.. eigentlich nenne ich die kleinen Beeren viel lieber Blaubeeren... am liebsten aber: blåbär.


Für eine 20cm Springform

Mürbteig:
160g Mehl
1,5 EL Zucker
1 Prise Salz
75g Margarine
1,5 EL Sojadrink

Mehl mit Zucker und Salz mischen und mit Margarine und Sojadrink zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann in eine eingefettete Springform drücken und einen Rand bilden.

Füllung:
80g Zucker
100g Margarine
500g Sojajoghurt Alpro natur  - über Nacht durch ein Küchentuch abgetropft
70g Alpro Cremoso "Zitronenkuchen"
100ml Sojadrink
1Pck. Vanillepuddingpulver
1 EL Zitronensaft
Schale einer viertel Zitrone
1Prise Salz

Für den MyEy-Eischnee:
7,5g EyWeiß-Pulver
37,5g kaltes Wasser

125g frische Heidelbeeren


Margarine mit Zucker schaumig rühren und Sojajoghurt, Cremoso und Vanillepuddingpulver dazu geben. Sojadrink, Zitronensaft, Schale und Salz unterrühren.

Für den Eischnee Wasser in ein hohes Gefäß geben (ich finde dieses hier perfekt) und das Pulver mit einem Löffel einrühren. Mit den Quirlen eines Handrührgerätes die Masse steif schlagen. Vorsichtig unter die "Quarkmasse" heben.

Heidelbeeren auf dem Teig verteilen und die Füllung darüber geben. Bei 180°C ca. 40-45 Minuten backen.

Den Kuchen vor dem Anschneiden und aus der Form lösen vollständig abkühlen lassen.

1 Kommentar :

  1. Einfach nur: Mhmmmmmm!!!
    Ich liiiebe ja Käsekuchen, aber die Tofurezepte mag ich einfach nicht.
    Dafür klingt dieses Rezept hier meeegalecker und schaut auch so aus!
    Daumen hoch :-)
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen