Sonntag, 8. Februar 2015

Noveaux - Das erste Magazin für vegane Mode erscheint am 15. März 2015

Vashionistas aufgepasst: kreist euch im Kalender den 15. März 2015 ein, denn an diesem Datum erscheint die erste Ausgabe des veganen Mode- und Lifestyle-Magazins "Noveaux".




Das Image von Räucherstäbchen und Hanfpullovern ist veraltet – vegan ist absolut alltagstauglich, trendbewusst und visionär. In Noveaux trifft veganer Lifestyle auf Mode-Trends, Beauty-Geheimnisse, kulinarische Leckerbissen und zeitgemäßes Design. Der Name setzt sich zusammen aus dem englischen “No” und dem französischen “Veaux” (Kälber) – Kalbsleder ist das beliebteste Leder für hochwertige Schuhe.

Noveaux richtet sich an Frauen zwischen 18 und 45, die auf tierische Produkte verzichten wollen, aber nicht auf Trends. Die Bedürfnisse dieser wachsenden Zielgruppe werden aktuell von keinem Zeitschriftentitel in der deutschen Medienlandschaft abgedeckt. Als erstes deutschsprachiges Premium Print-Magazin für vegane Fashionistas zeigt Noveaux, optisch und inhaltlich auf höchstem Niveau, dass vegan glamourös und stylish aussehen kann.


Vegane Mode ist absolut Fashion Week-tauglich.

Noch vor dem Launch der ersten Ausgabe im März 2015 ist Noveaux Medienpartner der Ethical Fashion Show 2015. Die Ethical Fashion Show bildet in diesem Jahr unter einem Dach mit dem Green Showroom die Plattform für grüne Mode bei der Fashion Week in Berlin. Noveaux erscheint zu diesem Event bereits vor der ersten Ausgabe mit einem exklusiven Vorab-Druck.

Der Schwerpunkt des Vashion-Magazins (Vashion = vegane Fashion) liegt auf Mode und Trends. In jeder Ausgabe wird es zwei aufwändige, eigens produzierte Modestrecken zu saisonalen Trendthemen und Looks geben, die inspirieren und faszinieren. Neben Fashion bietet Noveaux mit aktuellen Trends und Produktempfehlungen aus den Bereichen Beauty, Food und Interior Design, Inspiration und Kaufentscheidungen für Veganerinnen und alle, die es werden wollen. Noveaux portraitiert interessante Menschen und lässt sie erzählen, wie sie leben, was sie lieben, wo sie einkaufen und was sie bewegt. Aber auch das Noveaux Team, das zu großen Teilen selbst vegetarisch oder vegan lebt, zeigt in einzelnen Rubriken seine ganz eigene Sicht auf Favoriten und Themen der Saison.


Noveaux ist vielseitig wie das Leben

Der Themenmix, die spezielle Tonalität, die nicht überzeugen, sondern zum Nachdenken anregen will, die besonderen Illustrationen und das vegane Selbstverständnis sind neu auf dem Zeitschriftenmarkt. Alle im Heft gezeigten Produkte sind ganz selbstverständlich vegan und zum größten Teil auch nachhaltig und fair produziert, ohne dass dies ständig thematisiert wird. Man begegnet Menschen und Themen, die anregen und inspirieren.


„Ich wollte ein Magazin schaffen, das ich bisher vermisst habe.“

Die Idee des Magazins stammt von Julia Akra-Laurien aus Berlin, die als Mutter in Teilzeit das gesamte Heft entwickelt und komplett ohne Investoren ins Leben gerufen hat. Die 34-Jährige, die seit 2 Jahren selbst vegan lebt und sich seit vielen Jahren stark im Tierschutz engagiert, vereint als Gründerin von der Geschäftsführung über die Redaktions- bis hin zur Vertriebsleitung viele Funktionen in ihrer Person. Im Rahmen einer Anti-Pelz-Kampagne für Animals Liberty, wo sie als Campaignerin und Pressesprecherin ehrenamtlich arbeitet, entstand die Idee zu Noveaux.


„Ich wollte ein Magazin schaffen, das ich bisher vermisst habe. Eine Symbiose aus veganer Lebenskultur und der Liebe zu Art und Fashion. Ein hochwertiges Magazin, das ganz bewusst und selbstverständlich auf tierische Produkte verzichtet, aber auch über den veganen Tellerrand herausschaut. Ziel ist es, etwas zu bewegen und bei Konsumenten und Produzenten einen positiven Prozess des Umdenkens anzuregen“, kommentiert Akra-Laurien ihre Motivation. Gemeinsam mit einem ambitionierten Team aus Kreativen, Redakteuren und

Beratern ist die Erstausgabe entstanden. Mit M&CSAATCHI Berlin hat Julia Akra-Laurien absolute Kreativ-Profis für ihre Vision begeistern können. Die Netzwerkagentur unterstützt Noveaux in Beratung, Konzeption, Markenführung und im Hinblick auf eine geplante Online Launchkampagne. Die 2014 gegründete Digitalagentur BEAST unterstützt Noveaux ebenfalls und setzt den Onlineauftritt um.


Noveaux erscheint quartalsweise im Grüner Sinn Verlag, kostet 6,90 Euro und hat einen Umfang von 128 Seiten. Die erste Ausgabe erscheint in einer Druckauflage von 15.000 Exemplaren. Das Heft ist im Einzelhandel und www.noveaux-mag.com auch im Abonnement erhältlich. Noveaux wird in einer fairen und veganen Druckerei produziert. Die aufwändige Magazinaufmachung und die Verwendung nachhaltigen Papiers unterstreichen, dass hochwertiger Charakter und Nachhaltigkeit sich keinesfalls ausschließen, sondern perfekt harmonieren.


1 Kommentar :

  1. wow, genauso etwas fehlt, hab ich letztens noch gedacht.
    6,90 Euro sind nicht wenig, aber verständlich, vor allem wenn man bedenkt, das es ohne Investoren entstanden ist.
    ich werde es mir anschaun (falls ich es in den Läden hier finde...) und dann evtl. auch auf meinem Blog vorstellen...
    Ich wünsche Julia, das sie damit Erfolg hat!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen