Samstag, 7. Februar 2015

Kola-Nuss-Muffins


Für 12 Muffins

55g Cashews
55g Walnusskerne
280g Dinkelmehl Type 630
1,5 TL Natron
1,5 TL Weinsteinbackpulver
1/2 TL gemahlener Zimt
50g Zartbitter-Schokoladenraspel (z.B. von REWE, RUF)

1 Ei-Ersatz (bei Pulver + benötigte Menge an Wasser)
110g Zucker
125g Alsan oder Deli
150ml Fritz Kola

100ml Sojadrink
1 EL Zitronensaft


Ofen auf 180°C Umluft vorheizen

100ml Sojadrink mit 1 EL Zitronensaft vermengen und 10 Minuten stehen lassen ohne dabei umzurühren.


Die Nüsse klein hacken (gerne auch mit etwas gröberen Stückchen - wer keine geeignete Küchenmaschine hat: ein Brotmesser eignet sich herrvoragend dafür) und mit dem Mehl, Natron, Weinsteinbackpulver, Zimt und den Schokoladenraspeln in einer Schüssel gut miteinander vermengen.

In eine zweiten Schüssel die zimmerwarme Alsan in Stückchen geben und mit dem Zucker, dem Ei-Ersatzpulver und dem Wasser schaumig rühren. Nach und nach die Kola und die Sojadrink-Zitronenmischung unterrühren. Zum Schluss die Mehlmisching beifügen und alles zu einem glatten Teig verquirlen.

Eine Muffinform mit Förmchen auslegen und den Teig gleichmäßig in die Mulden verteilen.

Im Ofen etwa 30 - 35 Minuten backen - Stäbchenprobe durchführen - bleibt nichts hängen, sind die Muffins fertig und können aus dem Ofen genommen werden. Kurz in der Form lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

1 Kommentar :

  1. Ich habe noch nie mit Cola/Kola/Fanta oder ähnlichen gebacken, noch probiert...Ich sehe es aber immer öfter, vielleicht sollte ich es auch mal probieren;) Sieht jedenfalls sehr lecker aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen