Montag, 8. Dezember 2014

Mandelstollen-Kringel - Vegane Weihnachtsbäckerei V


Für 9 Kringel

Teig:
250g Dinkelmehl Typ 630
1 Tütchen Trockenhefe (1/2 Würfel frische Hefe)
1/2 EL Vanillezucker
65ml Pflanzendrink

35g Zucker
1 Prise Salz
1/2 TL Abrieb einer Zitronenschale
1 TL Lebkuchengewürz
75g weiche Alsan oder Deli Gutes Backen)
125g gemahlene Mandeln (oder: 75g gemahlene Mandeln + 50g gehackte Mandeln)

30 - 50g Flüssige Alsan (oder Deli Gutes Backen) zum Bestreichen
Puderzucker

Außerdem:
1 CroRing-Ausstecher (z.B. von Kaiser) oder ein großes Glas (Ø 8cm) und ein kleineres Glas (Ø 4cm)
Wellholz
Backblech mit Backpapier
Pinsel & Sieb


Mehl in eine große Schüssel sieben und mittig eine Mulde formen, in die die Hefe geschüttet bzw. gebröselt und mit dem Vanillezucker bedeckt wird. Mit 2 EL lauwarmen Pflanzendrink vermengen und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Zucker, Salz, Zitronenschale, Lebkuchengewürz, weiche Alsan, gemahlene Mandeln und restlicher Pflanzendrink zum Vorteig geben und alles zu einem Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1h gehen lassen.

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Teig nochmal durchkneten und mit einem Wellholz ca. 2 cm dick ausrollen. Mit dem CroRing (oder den Gläsern) insgesamt 9 Ringe ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.

18 - 20 Minuten backen, bis die Kringel oben leicht braun sind. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

In einem Topf die Alsan schmelzen, die abgekühlten Kringel damit bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen. Wiederholen.

Die Mandelstollen-Kringel müssen nicht ruhen und können gleich gegessen werden.

Zusammen mit einen Tannenbaum-Muffin & einem Lebkuchen-Kaffee - vorweihnachtlich =)

(warum das Bild hier so extrem farbintensiv ist.. keine Ahnung. Auf dem PC sieht das nicht so aus -.-
mysteriös... wie die Bilder, die sich hier nicht drehen lassen *mipmipmip*)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen