Donnerstag, 25. September 2014

#27 & und was macht eigentlich der Elch im Kuchen?

Huch, schon wieder ein Jahr älter - Sachen gibts ;)

Das Frühstück brauch ich nicht zu erwähnen (ich tus aber trotzdem): matschige Brötchen vom REWE-Bäcker mit matschig-brauner REWE-Bio-2-€-Avocado - letztere wurde zurück gebracht und durch 2 nicht-bio-Avocados ersetzt, von denen wiederum eine interessant durchgängig braun (solch eine Farbe hab ich bei einer Avocado noch nie gesehen) gefärbt war. Die andere war ok - so landete also Avocado-Kala Namak-"Eier"-Mansch auf meinem Tellerchen. *Yammi!*

Zum Mittagessen hab ich mir Knödel mit Pilzen gewünscht, nachdem ich mich endgültig vom Versuch, Käsespätzle mit langen Käsefäden in vegan nachzubasteln, verabschiedet habe (ich habe alles versucht - nichts kommt ans Original ran, auch wenn immer wieder die Hoffnung aufkeimt, dass es doch irgendwie gehen könnte - ich glaub, das hab ich letzte Jahr auch schon gesagt...), Glücklicherweise ist mir vor dem Anrühren des braune-Soßen-Tütenpulvers (von einer bösen Firma; das Pulver von Seitenbacher ist leider gruselig) eingefallen, dass ich ja noch Oatly Hafercuisine im Küchenschrank stehen habe und es damit ja soooooooon viel besser schmeckt! Zusammen mit dem "Wildgewürz Waldeslust" von Herbaria - ein Traum.



Was darf an nem Geburtstag auf keinen Fall fehlen (Part I)?! Richtig, der Kuchen. Den hab ich mir allerdings schon gestern gebacken :)



Eigentlich wollte ich den so richtig "trashig" machen, aber Princess van Trash gab sich mit diesem Ergebnis völligst zufrieden.

Dekoriert wurde mit den "Pasta Basta Fruity Mix"in Regenbogenfarben von Haribo (laut Hersteller: ohne den Zusatz von Gelatine, ohne tierische Zutaten; hier die Zutatenliste), den Zucker-Streudekor Herzen (in weiß + rosa Herzform ohne Füllung) von EDEKA* und den rosa Zucker-Herzen von Back & Dekor (Günthart). Die Schokoladenglasur "Kakao" ist von Back Family / Aldi Süd (und auch dieses Jahr wieder vegan).

*


Spannung vor dem Anschneiden... TATAAAAAAAAAAAAAA!  ♥ 


- Vorderseite -  

- Rückseite - 

Und ja, etwas schwedisch Angehauchtes muss ja dabei sein :) Elchiiiiii <3 Ich hoffe, man erkennt ihn auch so, ohne dass man es weiß :D Bevor ich mein Stückchen gegessen habe, musste ich es natürlich ausgiebig begutachten und habe dabei sicher meine "ich-bin-total-entzückt"-Quietschgeräusche von mir gegeben.

Der Kuchen ist diesmal (im Gegensatz zum letzten Jahr) auch komplett selbst gebacken - ohne blöde Backmischung - und somit auch zu 100% vegan.

Anleitung für "wie bekomme ich was auch immer in den Kuchen" gibts (wie immer) hier: Überraschungskuchen.


Was darf an nem Geburtstag auf keinen Fall fehlen (Part II)?! Richtig, Geschenke!

- Nachschub fürs Bücherregal -  



& das Geschenk von mir für mich: meine Vegan-Unikat-Tasse ♥

Update 29.9.2014:
Ich muss etwas loswerden. In eigener Sache, was mich aber grad unglaublich fröhlich macht :D Es hat nichts mit vegan zu tun - gaaaar nichts... oder vielleicht doch? Jedenfalls war ich heute beim REWE um die Ecke einkaufen (oh, Alpro Soya Drinks + Yoghurts im Angebot: 1,49€), in dem Rewe, in dem ich schon seit (öööh) mehr als 20 Jahren einkaufe. Lege also den Tabak für meine Schwester aufs Band... und zack... über die Kasse gezogen. Verwunderung: warum macht der Kassierer nicht weiter?
- "Ja, äääh, ich bräuchte sicherheitshalber mal den Ausweis". Ich hatte ihn natürlich NICHT mit, aber nachdem der Gemüseregaleinräummann sein "OK"  gegeben hat, durfte ich den Tabak auch ohne Perso mitnehmen.
Ach, ist das nicht schöööön, wenn man mit 27 für unter 18 gehalten wird....?! *seufz* :)

Kommentare :