Sonntag, 3. August 2014

Getestet: Soja Cappuccino von AlnaturA

Es tut sich was auf dem Markt der veganen Schüttel-und-nimm-mich-mit-Kaffee-Getränke!

Nachdem vor einigen Monaten der Soypresso Einzug in die Biomärkte gehalten hat, steht nun auch seit ca. 2 Wochen der Soja Cappuccino in den Regalen von AlnaturA und dm.

Nach Bekanntwerden, dass der Cappu auch im dm zu finden sei, bin ich also vor 2 Wochen losgezogen und habe vergeblich gesucht. Gestern dann erneut gesucht und schnell fündig geworden... mein Schaaaaaatz!
Blöd nur, dass die nicht gleich gekühlt angeboten werden - in meinem dm steht zumindest ein Kühlschrank und zimmerwarmer Kaffee geht beim besten Willen nicht - entweder schööööööön kalt oder schöööööön heiß!

*** Steht jetzt auch bei meinem dm im Kühlschrank ***
- und das BESTE: neben meinem Penny wird ein neuer dm gebaut...mmmmjah! - 





230ml Inhalt - 1.25€ (zum Vergleich Soypresso: 230ml - 1,89€)

Der Soja Cappuccino schmeckt mir ganz gut und ist geschmacklich doch sehr nah dran an meinem "Eiskaffee to go". Für den Preis kann man ihn sich ab & zu mal gönnen. Nachdem man das Becherchen geleert hat, kann man es übrigens ausziehen und die verschiedenen Verpackungsarten getrennt voneinander entsorgen.


Kommentare :

  1. Vielleicht sollte man das per Mail anregen, das die in den Kühlschrank kommen. Normalerweise will man den ja wirklich gleich gekühlt trinken.
    Muss ich mal ausprobieren, ob ich ihn vertrage. Hab festgestellt, alles unter 5-6% Sojabohnen vertrage ich in geringen Mengen.
    Da liegt der Cappu grad drüber...

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Also in meinem DM standen sie gekühlt, allerdings schmeckt mir der Kaffee überhaupt nicht gut :(
    Der Soja-Eigengeschmack ist wirklich schon sehr, sehr deutlich.

    LG,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den ganz ok. hatte neulich aber einen, den ich noch leckerer fand...bei Kaufland...aber welche Marke das war? ...vergesssen....seufz...

    AntwortenLöschen