Mittwoch, 7. Mai 2014

Getestet: Veggie Wienerle von Aldi Süd

Ich muss gestehen - es ist das erste Mal, dass ich diese Würstchen bei Aldi Süd entdeckt habe. Mir ist allerdings bewusst gewesen, dass es die da wohl irgendwann einmal gegeben haben muss - in Erfahrung gebracht durch einen Kommi... irgendwo in meinem Blog :) Jedenfalls gabs die dann wohl ne Zeit lang nicht mehr... durch den Hinweis in einer fb Gruppe bin ich auf die Würstchen aufmerksam geworden und hab mich gestern auf zum Aldi begeben um nach ihnen zu suchen... und hab doch tatsächlich noch ein Päckchen gefunden!

Aaaah hab grad in meinem alten Blog was dazu gefunden:

"Syrah Fe Månsken 12. April 2013 12:47
schlechte News zu den Wienerle. Ich hab bei Aldi Süd mal nachgefragt und die Antwort lautet: "Hallo, unser Sortiment wird regelmäßig von unserer Einkaufsabteilung überprüft und optimiert. Aus diesem Grund werden die vegetarischen Wienerle nicht mehr in unseren Filialen angeboten." Ich hab mal den Vorschlag gemacht, Räuchertofu ins Sortiment aufzunehmen, mal schaun, ob das was wird."



 ~ Hm. Das Bild will nicht so, wie ich will. Naja, es soll ja auch nur zeigen, wie groß die Würstchen sind ~

Kosten, wie alle Produkte aus dem Veggie-Kühlsortiment von Aldi Süd, 1,79€.

Geschmacklich finde ich sie recht gut, auch von den Gewürzen her. Allerdings waren sie sehr, sehr weich (ich hatte zeitweise das Gefühl, dass ich sie hätte trinken können. Komisch, ich weiß). Vielleicht lag das daran, dass ich sie im Wasserbad erwärmt habe. Ich werde ihnen, sofern ich irgendwo noch eine Packung finden werde, eine zweite Chance geben und sie das nächste Mal in der Pfanne anbraten.



Kommentare :

  1. Hallo @all
    Habe auch sehr freudig entdeckt, dass es die lange nicht erhältlichen Wienerle wieder gibt und gleich neu bevorratet...
    ...was sich aber als Fehler heraus stellte.
    Früher waren die wirklich gut, so wie man sich ein "Wienerle" vorstellt.
    Die neue Sorte ist überhaupt nicht meins. Extrem weich, fast schon schleimig. Habe erst gedacht, es ist nur eine Packung, bei der was schief gelaufen ist, aber alle gekauften sind so.
    Ob braten oder Wasserbad, die Konsistenz bleibt immer weich.
    Vielleicht hat da der Hersteller gewechselt!?
    Kann die leider nicht empfeheln. Echt schade, denn früher fand ich die wirklich richtig gut. Jetzt muss ich mich fast überwinden, die Vorräte hier auf zu essen. Falls der Hersteller oder Aldi Süd hier mitliest: bitte die ursprüngliche Sorte wieder anbieten!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    mir ging es ganz genauso, wie oben beschrieben.
    Habe noch eine Packung Veggie-Wienerle, werde die Würastchen braten und pikant würzen, damit ich sie irgendwie noch verwenden kann und dann nie mehr kaufen. Ich (und viele aus meinem Freundeskreis) habe die früheren Wienerle der Firma "Gusto" sehr gern gegessen und bis heute keine besseren woanders entdeckt. Diese hatten wirklich Pfiff und waren eine gute Alternative zum Fleisch-Wiener. Ich hoffe,die Einkaufsleitung Aldi registriert den Kaufverzicht ihrer Kunden bei dieser Ware und bringt wieder die frühere Gust-Qualirät ins Regal (Aldi hat doch gern die Nase vorn!!!)

    AntwortenLöschen
  3. Das war ein Produktionsfehler, die neuen sind nicht mehr so eklig matschig:)
    Jetzt sind die wieder wie die von "Gusto"

    AntwortenLöschen
  4. Hm, das mit der "optimierten Rezeptur" habe ich auch schon gelesen; nur ab welchem MHD sind denn die "neuen" Wienerle im Handel erhältlich? Hatte heute welche mit MHD 26.08.2014.. die waren frisch aus der Packung recht fest und lecker. Ich hab ihnen, wie oben im Post schon geschrieben, eine 2. Chance gegeben und sie heute in Scheibchen in der Pfanne angebraten und das Ergebnis waren wieder matschig-weiche "Wurst"scheiben :/ Mich haben sie wieder nicht überzeugt; ob sie eine 3. Chance verdient haben... ich glaube, eher nicht. Fazit: durchgefallen. Leider.

    AntwortenLöschen