Freitag, 21. Februar 2014

Nachgebacken: Tiramisutorte von veganpassion

Ich hatte Sahne, die weg musste. Dachte ich. Hatte ich so im Gefühl. Gut, meine geliebte Alpro Airy & Creamy war schon gut 1 Monat über dem MHD und hat auch so schon viel mitgemacht (im August in Schweden gekauft, ziemlich ungekühlt die Nacht auf der Fähre und anschließend 8h Autobahnfahrt, und im Kühlschrank eine Nacht neben der extrem heiß glühenden Kühlschranklampe, die den ganzen Kühli heimlich, still und leise aufgetaut hat und den direkt darüber liegenden Kokosfettklumpen zum Schmelzen gebracht hat... herrliche Sauerei - die arme Sahne).

In meinen Backbüchern gabs nur Rezept mit Sahne + Quark, und da mein Rewe keinen Sojajoghurt zur Weiterverarbeitung anbietet, musste ich also das Inet abgrasen und bin bei veganpassion fündig geworden. Tatsächlich hatte ich alle Zutaten für die Tiramisutorte vorrätig.

Der Kuchenboden war zwar nach der angegebenen Zeit noch so ziemlich flüssig und roh, als er dann endlich fertig war, ziemlich gummimäßig und schwer zu schneiden (werde da wohl das nächste mal einen anderen machen) - aber sonst war alles top.


Und da ich totaaaaaaaaaaaal untalentiert im Tortendekorieren bin, gibts nur ein Bild von einem kleinen Stück, das am Schönsten geworden ist :D

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen