Samstag, 4. Januar 2014

Wurst!

Gestern gabs Wurst, um genauer zu sein: selbst gemachte Seitan-Tofu-Bratwurst nach dem Rezept von mehr als Rohkost.

Und für mich in 2 Varianten. Einmal als Currywurst:

und einmal mit viel Senf & Ketchup im Brötchen:


Diese Wurst ist extreeeeeeem lecker und ich hab letztes Jahr bestimmt 50 von diesen Würstchen liebevoll geformt :) Geht auch recht schnell! Am besten schmecken sie, wenn man sie über Nacht komplett auskühlen lässt - aber auch direkt nach dem Kochen sind die köstlich. Ungebraten hab ich sie allerdings noch nicht probiert. *Grillen kann man sie auch; allerdings sollte man sie davor und während des Grillens mit Öl bepinseln*

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen