Freitag, 24. Januar 2014

Viel zu berichten: LECKER BAKERY / Haferflockengebäck / Weiße Crisp Schoki / Vegancomics

aaaaaaaaaaalso, zuerst was aus dem Zeitschriftenregal: In der am heutigen Tage (24.01.2014) erschienenen Ausgabe der LECKER BAKERY (Special 2014 - No 1 / 5,90€) gibt es eine "Rezept-Strecke" mit 5 veganen Backrezepten, die sich auf 10 Seiten unter dem Thema "Backen ohne Tiere: Kuh & Co. haben frei - es wird vegan gewerkelt" präsentieren:

* Kirsch-Brownies vom Blech
* Tofukuchen mit Beeren
* Möhrenkuchen mit Zitronenguss
* Softer Müsliriegel mit Früchten
* Bananen-Mandel-Schokokuchen mit Avocadoguss

inkl. "Das Who Is Who der veganen Backstube", bei dem die für die Rezepte notwendigen "exotischen" Zutaten erklärt werden. Und alle Kuchen sehn so himmlisch lecker aus! Da wird sicher das ein oder andere... oder alle?!.. nachgebacken!

*Zugegeben, für "erfahrenere" Veganer steht jetzt nicht unbedingt so viel neues in dem Heftchen drin; aber ich bin mir sicher, dass die "erfahrenen" Veganer auch nicht zwingend die anzusprechende Zielgruppe ist. Ich denke vielmehr, dass sich das Heft an Leute wendet, die etwas in "vegan" reinschnuppern wollen... aber hej, ich finds gut und ich kauf mir gerne solche Hefte!

Das komplette Heft ist total süß und liebevoll gestaltet und spricht mich in seiner Aufmachung total an. Bei einigen der nicht-veganen Kuchen und Torten allerdings komm ich doch arg ins Zweifeln, ob das ein Laie und zudem total tollpatschig-untalentierter Tortenbäcker wie ich es einer bin, hinbekommt, diese Kalorienbomben so schön zu verzieren. Naja, ein Versuch ist es mal ja mal wert... Übung macht den Meister... blablabla... aber ich weiß wie frustrierend das (im besten Fall) am Ende sein kann, wenn das mühevoll gezauberte Gebäck mit dem abgebildeten Original mal 0,0 Ähnlichkeit hat.

Für mich hat sich der Kauf der LECKER BAKERY sogar doppelt gelohnt: gleich nach dem Vegan-Teil kommt der "Scandinavian Bakery"-Teil, mit "nordischen Rezepten, die Lust aufs Backen machen".


* Backen ohne Tiere. Hossa! Kuh & Co. haben heute frei, denn in der Backstube wird vegan gewerkelt! *



Das Thema "Skandinavien" geht weiter... heute bei Aldi Süd in der Keks-Abteilung gefunden: Haferflockengebäck. Ich hab die Zutatenliste vor dem Regal 3 mal gelesen, später im Laden noch mal 2 mal... und daheim noch mal... und ich hab nichts unveganes (bis auf eventuell das Aroma / Speisefettsäuren) gefunden. Freude! Ein bisschen Fernweh, das man wegknabbern kann, es im schlimmsten Fall dadurch aber nicht weniger, sondern mehr wird *seufz*



*Laut einer PA (nicht von mir gemacht) sind die enthaltenen Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren pflanzlichen Ursprungs und das Aroma ebenfalls (Quelle [fb])*


Weiße Crisp Schokolade - DIY -
Grob nach dem Rezept vom Attila orientiert - allerdings diesmal nicht mit weißem Mandelmus, sondern mit Erdnussmus (weils nur ca. 2€ kostet; und jetzt weiß ich auch, was ich nicht mehr tun werde: die "Reste" vom Löffel abschlotzen... das Zeug klebt auf der Zunge, klebt am Gaumen.. ach, es klebt überall und man bekommt es nur sehr schwer ohne Hilfe von Flüssigkeit wieder aus seinem Mund- und Rachenraum :D)
und mit "Crisp" erweitert.

Allerdings finde ich nach wie vor, dass diese Schokolade irgendwie total "fettig" schmeckt. Geht das nur mir so, oder empfindet das noch jemand anderes so? Ich seh schon... da muss ich noch etwas rumwerkeln, damit mir das Endergebnis schmeckt... und mir ists dann auch egal, ob meine Schokovariante dann weniger gesund ist... So oft gibts die ja dann auch wieder nicht!

Wenn ich mit dem Tüfteln und Werkeln fertig bin, dann gibts auch das komplette Weiße Crisp Rezept auf meinem Blog - versprochen!


* der "crisp" kommt schon mal seeeeeehr nah ans (un)vegane Original ran * 

& da ich keine Schokoladenform habe, hab ich eine kleine (Gefrier)Dose gekauft, diese mit Frischhaltefolie ausgelegt und alles reingekippt; zuerst in den Kühli gestellt & dann ins Gefrierfach. :)



Und last but not least: In der Stuttgarter Zeitung vom 24.01.2014 wird im Artikel "Schreibst du noch, oder bloggst du schon? (...) Wir stellen sieben originelle [Blogs] vor" in der Kategorie "Comics" Lindas "vegancomics" erwähnt! Schaut mal auf ihrer Seite vorbei und liked ihre FB-Page, es lohnt sich; wirklich suuper schöne Zeichnungen, die zum Nachdenken anregen!

Blog: http://vegancomics.blogspot.de/
FB: https://www.facebook.com/Vegancomics

Artikel bei der Stuttgarter Zeitung: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.originelle-onlinetagebuecher-sieben-deutsche-blogs-im-ueberblick-page2.8b0f6d3d-7ab1-482e-9670-ab2029540d22.html

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen