Montag, 13. Januar 2014

Mousse au chocolat vom Tofu

Wie schon berichtet, hab ich beim "Perfekten Promi Dinner" das Mousse au chocolat mit Tofu gesehen. Gestern hab ich es spontan nachgekocht - und joa, bin begeistert! Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht wirklich weiß, welche Konsistenz eine Mousse au chocolat hat, weil ich hab in meinem ganzen Leben bisher nur einmal eine gegessen; diese war daaaaamals aus der Tüte angerührt (warum sollte ich mir diesbezüglich auch Mühe geben und für meine zum Großteil äußerst unsympathische Klasse was leckeres zaubern? Nein danke, ich verzichte freiwillig) und für das Frühstück im Französischunterricht gewesen.

Nun dann.... hier ist das Rezept:

200g Tofu, natur & fest
120g Blockschokolade
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Amaretto (wer kein Alkohol mag, einfach weglassen)
etwas Pflanzendrink

Tofu in kleine Würfel schneiden und mit dem Pürierstab fein mixen; eventuell hier schon etwas Pflanzendrink zufügen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit dem Vanillezucker und dem Amaretto zum Tofu geben. Alles pürieren, bis eine glatte Masse entsteht; eventuell wieder etwas Pflanzendrink zufügen.

In eine Schüssel oder Dessertgläser füllen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Von der Masse her ist es echt wenig, aber es dürfte für 2-3 Personen reichen.

Oben wars etwas hart; in der Mitte aber super cremig.


Sehr lecker, sehr sättigend und geht zudem noch suuuuuuuuuuuuper schnell!



Ich freunde mich gerade mit den Frühstücksgerichten aus "Vegan For Fit" an; mein derzeitiger Favorit ist der Hirsebrei (S. 72). Heute mit gematschter Banane (für die Cremigkeit) und getrockneten Aprikosen. Lecker. Und geht schnell: bei mir dauert das Kochen der Hirse auch nur 15-20 Minuten (keine 35-40, wie es im Buch steht :)) Ich ess den Brei auch warm und lass ihn nicht abkühlen; grad im Winter ist so was Warmes im Bauch doch wunderbar! Mit dem Grüntee kämpfe ich noch - trinke ich doch sonst nur Pfefferminztee. Es wird schon.

Und ab Mittwoch gibts in meinem Biomarkt Weißes Mandelmus für 8,49€ (!!) anstatt 9,99€, da werde ich dann mal hinhüpfen und ein paar Gläschen holen, damit ich mit der Challenge dann durchstarten kann. Vorfreude!


1 Kommentar :

  1. Hallo, für die Mousse au Chocolat nehme ich Seidentofu, dann wird es perfekt. :-) Viele Grüße. Crissi

    AntwortenLöschen