Montag, 6. Januar 2014

Das perfekte Promi Dinner mit Veganerin Katharina Kuhlmann

Eins vorweg: ich kenne bzw. jetzt ja kannte mal wieder KEINEN der Teilnehmern dieses Promi Dinners. Mittlerweile habe ich mich aber damit abgefunden - und es ist keine schlimme Sache...hehehe.

Teilnehmer des perfekten Promi Dinners am 5. Januar 2014:
Jan Kralitschka (Bachelor 2013)
Kim Sanders (Sängerin, 2. bei The Voice)
Mona stöckli (Bachelor Kandidatin 2013)
Katharina Kuhlmann (Miss Tuning & Veganerin)

Ich habs mir auch nur angeschaut, weil eine Veganerin, Katharina Kuhlmann, ein Teil dieser Kochrunde war und ich die Vorschau schön chaotisch fand.


* Dass über das Dinner bei Jan mehr geschrieben wurde liegt daran, dass es das "Kennenlern-Dinner" war :)*

Jan Kralitschka 

Sprüche Jan Teil 1: 
* "Die eine... hat sich glaub ich schon mal im Playboy ablichten lassen... (...) alle Mädels, die ich kenne, die im Playboy waren, die waren auch nicht Vegetarier...."
* "Und dann gibts noch diese Sängerin, die hat so eine wahnsinnige Stimme, ja ähm, das würde nicht passen, wenn sie sagt: ja äh ich bin Vegetarierin."

Ja okay, woher soll er denn auch wissen, dass jemand Veganes dabei ist?! Gut, er hätte sich informieren können und bla, bla, bla... lassen wir das :)

Es gibt ein paar Dinge, für die ich ihn jetzt echt mal "verteidigen" muss. Klar ist es blöd, wenn man den Anfang macht und nicht damit rechnet, dass Veganer und/oder Vegetarier dabei sein könnten. Sein Menü plant man ja auch schon davor und da sollte VOX eventuell bei solchen Fällen einen kleinen Tipp oder ähnliches geben. Ich find es allerdings gut vom Jan, dass er sich nochmal absichert und zumindest bei der Vorspeise nachfragt, wie er es denn "richtig" zubereiten kann; bei den anderen Speisen ist das jetzt schwierig, weil sie ja eben schon vorbereitet sind!

Und hej, lacht nicht, weil er fragt, ob Brot denn vegan sei. Ich hatte auch schon unveganes Brot in der Hand!

Sprüche Jan Teil 2: 
*"Wieso bist du Veganer geworden? Was ist passier?! Was ist da schief gelaufen?" [Ernsthaft??!]

Das sind wieder so leere Sprüche, ich weiß auch nicht. Wenn jemand WIRKLICH und ernsthaft den Grund wissen möchte, warum man vegan lebt, dann fragt man das auf jeden Fall nicht so! - Meine Meinung.

Aussage zum Thema "vegan leben" von Jan:
"Also ich finde die Einstellung, quasi kein Leid zuzuführen und Tiere quasi nicht als unsere Sklaven anzusehen, finde ich bemerkenswert. Ähm, aber ich hab mich noch nicht sehr damit auseinandergesetzt,dass ich sagen könnte, so will ich das auch sehn/ausführen. Dafür esse ich Fleisch zu gerne und auch Produkte von Tieren - aber Hut ab davor, auf jeden Fall!"

& der "unglaublich geile Witz über Vegetarier" darf natürlich auch nicht fehlen, der irgendwie so ging:
"Wenn man am Tisch fragt: Wer ist Vegetarier?, dann wird sich niemand melden. Denn die, die keine Vegetarier sind, die melden sich nicht und die, die es sind, haben keine Kraft den Arm zu heben". Joa, zugegeben, es gibt bessere! Sprecherstimme: "Was der Herrgott gleich bestraft." (ein aufziehendes Gewitter beendet die fröhliche Runde vor dem Haus :p)


Oh das wichtigste: Was gabs zum Essen?!

[Vorspeise: Ein pfiffiger Hutmann: spich: Frische Pfifferlinge mit Petersilie und französischem Minibaguette]
Vegane Vorspeise: Ein pfiffiger Hutmann; siehe oben nur ohne Kräuterbutter :)

Hauptgang: 6 Enden aus dem 7 Gebirge (Hirschfilet mit Kartoffelgratin, Feldsalat und Rotweinbirne)
"Veganer" Hauptgang: Feldsalat und Rotweinbirne mit Baguette *Feldsalat war mit Sahne angemacht

Dessert: Gemischte Vanillecrème, Waldbeeren und Biskuit
Veganes Dessert: ja, was war eigentlich das vegane Dessert? Nur Beeren?!

** Am Ende des Abends kommt Jan auf 22 Punkte. **



Kim Sanders

Vorspeise: Salat mit Avocado

[Hauptgang: Thunfisch Lasagne}
Veganer Hauptgang: Vegetarisches Chili bzw. Chili sin Carne (aus Paprika, Selleri, Zucchini, Zwiebeln, Bohnen & passierten Tomaten)

[Dessert: Brownies mit Eis]
Veganes Dessert: Fruchtsalat (Pfirsich + Beeren mit Zitronen-Mint-Sirup)

** Am Ende des Abends kommt Kim auf 26 Punkte. **



Mona Stöckli

[Vorspeise: Geissenpeters Wiesentraum mit Ziegenkäse]
Vegane Vorspeise: Tofu, eingelegt in Honig.

-- ich hab schon "böse" Kommentare gelesen.... "sie isst vorsätzlich Honig... tolle Veganerin" - natürlich unter einem PETA-Post, bei denen es ja schon ziemlich radikale Kommentatoren gibt.
Meine Güte. Zeigefinger-Menschen braucht echt kein Mensch. Erstmal vor der eigenen Haustür kehren.... --

[Hauptgang: Kalbsfilet mit Grüßen aus Öhis Beet]
Veganer Hauptgang: Tofunuggets mit Grüßen aus Öhis Beet

[Dessert: Heidis dunkles Geheimnis mit Schuss]
Veganes Dessert: Heidis veganes Geheimnis mit Doppelschuss
Quelle: voxnow.de

Ein veganes Mousse au Chocolat aus TOFU! (ich muss das machen, da führt kein Weg dran vorbei!)

Sprüche von Mona :D
* "Des isch halt wieder so n veganer Scheiß. Ehrlich: da krieg ich die Krise mit dem veganischen Zeugs!" XD

Kommentar von Kim zum veganen Dessert, welches alle probiert haben:
Kim: "Der Tofu-Mousse hat gut geschmeckt. Ich war positiv überrascht!"

** Am Ende des Abends kommt Mona auf 27 Punkte. **



Katharina Kuhlmann

Zur Person:
- Miss Tuning / Moderatorin diverser Motor/Auto-Magazine
- Unterstützt seit Frühjahr 2013 PETA Deutschland


"Im Gegensatz zu Tieren kann ich selbst entscheiden, was mit meinem Körper geschieht. 
Weil ich Mitgefühl habe und konsequent gegen Tierquälerei bin, lebe ich vegan."

Im Gegensatz zu so manch anderem Promi, der zwar sein Gesicht für die ein oder andere PETA-Kampagne her hält, in seiner Seele jedoch käuflich ist und zudem Werbung für Tierversuchsfirmen macht oder vom "Vegan-Essen" predigt, sich aber Wurst & Fleisch in den Mund schiebt, finde ich Katharina Kuhlmann sehr authentisch.

- Botschafterin der Veganen Gesellschaft
(Quelle: http://katharina-kuhlmann.com/katharina/)

- und blogt hier: http://kathikocht.de/
(mit sehr ehrlicher Hintergrundinformation, wer sie war, wer sie heute ist und wie es dazu kam, dass sie vegan wurde)

Vorspeise: Außer Rand und Band Süppchen mit Maronen und veganer Enten- und Schnitzel-Pfanne
(Quelle: voxnow.de

Hauptgang: Promi geht an Bord: Vegane Lachsfilets auf Linguine mit Kräutersaitlingen an Sahne-Dill-Soße
Quelle: voxnow.de

Dessert: Promi im Takatukkaland: Vegane Vanille Eiscreme mit Kirsch-Streusel-Kuchen, Eis-Keksen und Kokospralinen
Quelle: voxnow.de

*So, jetzt muss ich wirklich mäckern, also echt... kommt doch dieser Jan mit ner Tüte McDoof-Fraß da angedackelt. Ähm, unhöflich, respektlos - geht zumindest für mich gar nicht!*


Feedback der anderen 3

zur Vorspeise:

Mona: "Es hat sehr gut geschmeckt. Und die Ente war besser als die "richtige" Ente."

Jan: "Und ich hab gegessen, und mein erster Gedanke war nicht "oh, das schmeckt nach Fleisch oder nicht nach Fleisch"; ich hab nur gedacht: Boah, schmeckt das gut!"

Kim: "Die Vorspeise war super... ich bin noch total begeistert!"


zum Hauptgang:

Mona: "Den Lachs... also den kann man mir nicht als Lachs verkaufen und mir hat der Lachs auch nicht geschmeckt."

Kim: "Ich persönlich würde es nicht Lachs nennen, wenn es kein Lachs ist, weil man dann denkt: okay, jetzt kommt dieser Lachsgeschmack. Es ist doch etwas anders."

Jan: "Ich fand die Hauptspeise richtig lecker; genau das gleiche wie zur Vorspeise. Also total überrascht, was man alles machen kann aus nicht-Fleisch und nicht-tierischen Produkten. Ich bin einfach nur beeindruckt."

** Am Ende des Abends kommt Kathi auf 27 Punkte. **


Platzierungen:

1. Platz: Mona & Katharina
2. Platz: Kim
3. Platz: Jan
4. Platz: ----

Ich finde, dass es sich bei diesem Promi Dinner um eine harmonische Runde gehandelt hat, die sich nach dem ersten "beschnuppern" mit dem ein oder anderen mehr oder weniger blödem Spruch zu einer echt super Truppe gemeistert hat; es gab kein nörgeln und gemotze, alle waren offen und bereit, Veganes zu probieren, Kurzum: es war im großen einfach Respekt da, den man sich im Alltag als Veganer einfach nur wünschen kann.

Ich persönlich hätte mich, und das sieht man auch schon an den Platzierungen, sicher auch bei Katharina und Mona am wohlsten gefühlt :)

Noch kann man sich auf VOXNOW.de die Folge online anschauen, allerdings weiß ich nicht, wie lange noch!

Und dabei hatte ich mich schon auf das SCHLIMMSTE vorbereitet: hab extra Cashew-Karamell-Popcorn zubereitet, mir das Veggie-Bingo griffbereit gelegt & ein Bier gekühlt.... und dann so eine positive Folge! Super!
Mitunter das leckerste Popcorn, das ich jeeeeee gegessen habe: aus dem Buch "Vegane Küche - 100 Rezepte; S. 42)

________________________________________
Einschaltquote:
VOX wiederum setzte auf «Das perfekte Promi Dinner», welches 1,33 Millionen Fernsehende für sich erwärmen konnte. Die 14- bis 49-Jährigen bescherten dem Format magere 5,4 Prozent Marktanteil.
(Quelle: http://www.quotenmeter.de/n/68294/primetime-check-sonntag-5-januar-2014)

1 Kommentar :

  1. Das Jan die Burgertüte mitbrachte fand ich auch mehr als unhöflich! Interessant fand ich, das er von Kathis Menü scheinbar am beeindrucktesten war. Das hätte ich nicht gedacht. Ich freu mich über die positive Resonanz, die Kathi bekommen hat.
    Bißchen schade fand ich, das sie "Fake-Produkte" verwendet hat. Die Vegane Küche hat so viel zu bieten, da brauch man diese Ersatzprodukte gar nicht...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen