Sonntag, 22. Dezember 2013

Weihnachtlicher Kuchen

So, hab ichs also doch noch geschafft, vor Weihnachten wieder halbwegs gesund zu werden! Eigentlich wollte ich mich heute ans Experiment vegane Käsetortellini wagen, aber da mein Geschmackssinn doch noch nicht ganz wieder hergestellt ist, verschieb ich das einfach. Soooo, zurück zum Weihnachtlichen Kuchen. Ursprünglich sollte er eine Linzer Torte werden. Da ich aber das gelingsichere Rezept verlegt habe, musste ich googlen und mich für dieses hier entschieden: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Torten/Linzer-Torte-1349428.html. Naja, eine Fehlentscheidung, wie sich später herausstellen sollte. Veganisieren ist ja kein Problem. Vielleicht schmeckte die Torte auch etwas "anders", weil ich den Zucker mit Agavendicksaft ausgetauscht habe? Kann ich mir aber irgendwie nicht so vorstellen....


Vom restlichen Teig hab ich dann noch Engelchen und Sternchen ausgestochen und anstelle des sonst üblichen Streifenmusters verwendet. Sieht hübsch aus und mit "meinem alten" Rezept hätte sie auch zuckersüßweihnachtlichperfekt geschmeckt. :)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen