Dienstag, 31. Dezember 2013

Silvester 2013

Nachdem die Hundis hoffentlich lärmschonend den Jahreswechsel mit meiner Schwester und ihrem Freund im Garten verbringen, den Katzen es scheinbar nichts ausmacht - lucky Pauli, der eh kaum was hört - warte ich nun sehnsüchtig darauf, dass 2013 endlich Geschichte ist. Ein bisschen muss ich noch warten. Eigentlich würd ich mal liebsten jetzt schon den ganzen Sekt leer trinken und alles aufknabbern, was ich gebacken habe, aber meine Eltern bestehen drauf, dass man damit erst um 23 Uhr anfängt (eyyy nich schlecht, da läuft P!nk im Fernsehen^^). Naja. Und da dieses Jahr außer meinen Eltern keiner mit mir Silvester feiern will *mimimi*.... ist das schon okay so :) ;)

Ich hab gebacken! Zu viel für 2^^

links: mehr als geplante Räuchertofu-Käse-Hörnchen; unten: Käse-Petersilie-Taler und rechts unten Käse-Mohn-Taler.

und Käse-Kümmel-Schnecken (Form: IKEA Drömmar.) Der Versuch, den Käse so hinzubekommen, wie bei den vegetarischen, die ich für meinen Papa gebacken habe, blieb erfolglos. Ich hab etwas Sojacuisine direkt mit Wilmersburger Pizzaschmelz vermengt und anschließend auf die Hefeteig-Plätzchen gelegt. Das Ergebnis sieht man auf dem Bild. Vielleicht reicht auch einfach die Backzeit von 15 Minuten nicht aus, um den Käse so zu schmelzen (Pizza & Lasagne, etc. sind bei mir wesentlich länger im Ofen). Aber schmeckt echt lecker!

Und für Neujahr gibts rosa-Zuckerguss-Schweinchen <3


Ich werde heute Nacht in mein 10. vegetarisch/vegan Jahr rutschen. Ich weiß gar nicht, wie ich mich eigentlich dazu entschlossen habe, vegetarisch zu leben. Es ist einfach so passiert. Eines Tages stand es einfach fest: ich will kein Fleisch, keine Wurst, kein Fisch und keine Gelatine mehr essen - obwohl ich davor echt fast jeden Tag mein Wurstbrot gegessen habe und auch beim Grillen nicht vor 2, 3 Roten Würsten zurückgeschreckt bin. Und es hat geklappt. Ich bin stolz auf mich - ganz ehrlich.

Okay, ich gebs auch offen zu: vielleicht fiel es mir auch deswegen so leicht, weil ich "vorbelastet" bin. Meine Schwester & meine Mama sind beide schon eeeeeeeeeeeewig Vegetarierinnen, und vielleicht ist das alles heimlich im Unterbewusstsein geschehen...blablabla... an der Zimmertür meiner Schwester hing ein Plakat mit einem Schweinchen drauf und dem Schriftzug "Hatte Ihr Essen ein Gesicht?". Jedes Mal, wenn man zur Wohnung rein kam oder sie verlassen hat, musste man das zwangsläufig lesen.

Egal was es war, was mich dazu veranlasst hat, zunächst vegetarisch zu leben und seit Mai 2012 dann vegan, es war und ist und wird immer das beste sein, zu dem ich mich entschieden habe.

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die mich so akzeptiert haben, wie ich bin. Meiner Familie, meiner Oma, meinem Onkel & meiner Tante, meinen Freunden, dass sie niiiiiiiemals irgendeinen dummen Spruch gerissen haben - aus Berichten in verschiedenen Vegan-Gruppen kann ich quasi nur erahnen, wie belastend ein ablehnendes Verhalten im Familen-, Freundes- und Bekanntenkreis sein kann. All diejenigen, die wegen ihrer Ernährungsweise diskriminiert werden, wünsche ich im Jahr 2014 viel Kraft und die Einsicht derer, die einen deswegen blöd anmachen.

2014 wird erstmal ein neuer Mixer gekauft - OmniBlend! Und das "Vegan For Fit"-Buch von Attila Hildmann..... wisster bescheid^^.


Und zum Schluss: Ich wünsche euch allen von Herzen einen Guten Rutsch ins Jahr 2014! Möge das Neue Jahr euch alles bringen, was ihr euch von Herzen wünscht und euch zu innerer Zufriedenheit führen. :*

Ganz besonders liebe Grüße
Syrah ♥

1 Kommentar :

  1. Joa bei mir sind auch schon die 7 Jährchen zusammen seit ich kein Fleisch mehr esse und fast genau ein Jahr vegan.
    Wenn noch etwas übrig sein sollte von deinen SIlvesterherrlichkeiten, dann kannst du sie sehr gerne einpacken und per Express zu mir schicken! Die sehen nämlich herrlich hinreissend aus!!!

    Frohes Neues,
    Cookies

    AntwortenLöschen