Montag, 21. Oktober 2013

All die aufgeschobenen Festchen....

... wurden am Sonntag nachgefeiert. Erntedank und die Geburtstage von meinem Papa und mir.
Zu Besuch waren meine Oma und mein Onkel, in kleiner Runde feierts sich schöner, wie ich meine.

Zum Mittagessen gabs gegrillte Vegetaria Schnitzel, die eeeeeeeeeeeeeeeeeeeendlich veganisiert wurden^^ In meiner Vegetarier-Zeit hab ich die Sachen immer gern gegessen (wobei es irgendwann mal eine Rezepturänderung gegeben haben muss, denn die Schnitzel haben gaaanz früher mal noch besser geschmeckt!). Dazu Kartoffelsalat von meiner Oma.


Danach gabs Geschenke und für mich einen Jahresvorrat an Silberzwiebeln :)

Kuchenmäßig diesmal im Angebot: Apfel-Möhren-Kuchen (links) und Zwiebelkuchen (rechts)


Zwiebelkuchen im Detail:

Sooooooooooooo lecker! Anstatt 2 kleiner habe ich einfach einen großen Kuchen (28er Form) gebacken. Die Menge von der Füllung her passt perfekt, vom Dinkel-Hefeteig ist noch gut 1/3 übrig geblieben (aus dem hab ich einfach gefüllte Hefeteig-Schnecken gezaubert ;))

Apfel-Möhren-Kuchen im Detail:

Inspiriert wurde ich vom Rezept von Frau Schulz "österlichem Karotten-Apfel-Kuchen", habe allerdings etwas mehr Möhren, weniger Zucker und etwas gemahlenen Haselnüsse verwendet. Diesen Kuchen habe ich schon am Freitag gebacken, um ihn 2 Tage durchziehen zu lassen. Lecker.

Dekoriert mit Puderzuckerguss, meinem kleinen Buntinies-Vorrat und Schoko-Sonnenblumen. Herbstlich eben^^.

Die verwendeten Zwiebeln, Äpfel und Möhren kommen übrigens komplett aus eigenem Anbau =)

Weils dann doch ziemlich stark geregnet hat und auch etwas kalt geworden ist, musste das Festchen dann doch ins Häuschen verlegt werden, was Donna und Kira aber irgendwie nich viel ausgemacht hat^^
Luxus: ein Sofa nur für Hunde :D links: Donna, rechts: Kira

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen