Mittwoch, 25. September 2013

Vegan Wednesday No. 25 / No. 58

Ich hab so das Gefühl, meine Woche besteht nur aus Vegan Wednesdays :D Die Zeit vergeht so schnell.

Viel zu bieten habe ich diesmal allerdings nicht.

Mittagessen:
Aus den Stielen vom Brokkoli (gestern gabs ja Brokkoli-Sahnenudeln *yammi*) hab ich mir heute eine Brokkoli-Suppe gekocht. Kein Bild, die Suppe ist unspektakulär graugrün, aber wenn graugrün so köstlich schmeckt: mehr davon!

Zum Nachtisch gabs noch ein Stück vom Princess van Trash's Birthday Cake
Am Tag danach schmeckt der Kuchen echt noch n bisschen besser.

Und dann noch, weil ich nach was Süßem IMMER etwas salziges brauch: ein Mohn- (oh Gott ich liebe Mohn) Brötchen.

Nächste Woche wirds wieder bunter^^ aber vor allem etwas gesünder. Hoff ich doch :D

Kommentare :

  1. Hallo Syrah,
    ich finde den Geburtstagskuchen total toll! So sahen die Kuchen auf den Kindergeburtstagen früher immer aus; mit Schokoguß, Smarties und Gummibärchen drauf... Aber die pinken Herzen sind ja mal mal der Oberhammer!

    Und: herzlichen Glückwunsch nachträglich!
    Liebe Grüße,
    Marzipani

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dann mal alles Gute zum Geburtstag! (Wenn ich alles richtig verstehe, hast du heute)

    Diese süßen Dekoherzchen hätte ich gestern auch gebraucht! Da habe ich für eine Freundin Muffins gebacken und beim Dekorieren festgestellt, dass ich nur noch unvegane Streuselreste hatte (die müssen beim Sortieren irgendiwe "durchgerutscht" sein). Der ganze Kuchen sieht supertoll aus! :)

    AntwortenLöschen
  3. mmh ja insbesondere Kuchen wird am nächsten tag schön saftig! :)

    AntwortenLöschen
  4. Da hätte ich jetzt super gern ein Stück von. Wo gibts das Rezept?

    Grüßle, Jessi

    HAPPY BIRTHDAY nachträglich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :D der kuchen ist aus einer kuchenfertigmischung entstanden (von Ruf für einen kuchen mit schokostreuseln drin; laut zutatenliste alles vegan; bis auf den schokoguss, in dem war milchzucker drin; den einfach austauschen; und die angegebenen zutaten, die der kuchen noch braucht (butter, eier, milch...) einfach veganisieren (eventuell wird etwas mehr pflanzenmilch benötigt; war zumindest bei mir der fall)) =)

      Löschen
  5. ah cool, danke für die Info!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen