Mittwoch, 25. September 2013

Princess van Trash's Birthday Cake

Juhuuuu.... Geburtstag! Not.

Mindestens ein Jahrzehnt lang gab es an meinem Geburtstag immer Kässpätzle, mit möglichst viel Käse für möglichst lange Käsefäden. Mit der Entscheidung, vegan zu leben, ist somit mein absolutes Lieblingsessen weggefallen und ich gebs zu: ich trauer ihm nach. Klar hab ichs auch schon vegan versucht... aber keine Käsefäden und somit für mich keine Kässpätzle und überhaupt... geschmacklich kommts einfach nicht ran.

Dieses Jahr jedenfalls gab es Brokkoli-Sahnenudeln.
Veganisiert aus einem vegetarischen Kochbuch, in dem Mozzarella verwendet wird. Also hab ich letzten Sonntag mich mal wieder an ein Mozzarella-Experiment gewagt. Was soll ich sagen: er schmeckt mir einfach nicht. Ich hab diesmal einen von einem (unveganen) Blog gemacht, und das Bild dort sah so unglaublich gut aus... ehrlich gesagt: zu perfekt für einen (zumindest) nach dem Rezept zubereiteten Mozzarella. Meiner war mal wieder nur grau, nicht weiß, die auf dem Bild deutlich zu erkennenden "Mozzarella-Fasern" haben bei mir gänzlich gefehlt. Irgendwie frustrierend. Jedenfalls kam der mir nicht in den Topf.

Gut wars trotzdem!


Zu einem Geburtstag gehört ein Kuchen und Kuchen muss man mit viiiiiiiiel Liebe backen. Meiner kam aus der Tüte. Mit Sicherheit wurde der dort mit viiiiiiiel Liebe verpackt. Backmischung von Ruf für eine Kuchen mit Schokostreuseln drin. Soweit vegan, bis auf die Schokoglasur, aber die kann man ja problemlos ersetzen. Hm. Ja oke, es muss "schnell" gehn, keine Zeit und so. Wunderbar. Leider habe ich keine Freunde, die mir einen frischen Kuchen mit viiiiiiiiel Liebe backen. Und meine Mama hat keine Lust dazu, das hat sie schon vor 2 Wochen angekündigt, als wir die Backmischung gekauft haben....

I - more or less - proudly present: 
Princess van Trash's Birthday Cake:

Die fehlende Liebe beim Backen rächt sich spätestens dann, wenn man den Kuchen aus seiner Form löst:
Das Herz ist zerbrochen *DRAMA*




 Und dann war da noch die Sache mit der Uhr, okay, das find ich jetzt wirklich lustig:

Kommentare :

  1. Ähm.. naja, nicht sehr nett die Uhr. hihihi
    Der Kuchen sieht trotzdem toll aus und war sicher richtig lecker.
    Ja, ich kenne das Dilemma mit dem veganan Käse auch.
    Ich mag sie einfach nicht, sie kommen nicht an das Gefühl von "echten" käse ran und manchmal vermisse ich diese Spätzle mit richtigen Käsefäden auch. Tja...
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  2. Sieht doch sehr lecker aus.
    Und eigentlich habe ich mich nach Käse-Spätzle immer ganz furchtbar gefühlt, als hätte ich einen Stein im Magen gehab... die Brokkoli Sahne ist da bestimmt viel, viel besser ;))

    AntwortenLöschen