Freitag, 2. August 2013

Veta-Pizza

Gestern hab ich aus Cashews und anderen veganen Sachen einen Veta-Käse gebacken. Das Rezept dazu habe ich bei foodbyhon gefunden und nur die Hälfte der angegebenen Zutaten verwendet.

Leider, leider ist gestern das Objektiv meiner Cam verreckt :( Motorschaden -.-
Deshalb gibts da auch nicht so viele so schöne Bilder, denn beim letzten Bild vom "rohen" Veta ists passiert und ich war geschockt und unfähig zu handeln. Zuerst dachte ich, meine Cam wäre total am Arsch, aber GOTT SEI DANK "nur" das kleine Objektiv *püh*. War klar, dass das ne Woche vorm Urlaub passiert, nich? Hab auch gleich das Internet nach nem neuen, preiswerten abgegrast. Welche gefunden... von privat... keiner da -.- Objektiv 2 in nem Onlineshop: lieferbar in einer Woche. Schön. In einer Woche bin ich im Urlaub. NICHT hilfreich. Und daaaaaaaaaaann: 149€ (!!!!!!) für eins in einem Photoladen in Stuttgart, auf Lager und abholbereit! Welch FREUDE! Morgen holts mein Papa ab, der in Stuttgart arbeitet. Ich hoffe es passt, ich hoffe es geht, ich hoffe einfach, dass alles gut geht und ich wieder mit meinem kleinen knipsen kann ♥ Heute dann endlich auch meine Buchungsbestätigung für die Fähre bekommen - sie hatten die falsche E-Mail-Addy. Suuuuper.

So. Zurück zum Veta. Vorm Backen sah der so aus:

Nach dem Backen gibts leider kein Bild.... ihr wisst schon, der Schock mit der Cam saß noch immer sehr tief.

Konsistenz ist brotartigcamembertmäßigweich. Geschmacklich lecker, aber könnte n bisschen mehr Salz vertragen. Auf jeden Fall wird der wieder gemacht!

Heute hab ich dann damit ne Pizza belegt. Bei der Hitze ist der Hefeteig suuuuuper schnell suuuuper gut gegangen. Und er ist genau soooooo geworden, wie ich ihn heute wollte: fluffig weich *seufz*

Ansonsten sind noch drauf: Tomatensauce, Paprika, Zwiebeln und Zucchini. Und ne fette leckere yammiyammi Hefeschmelz-Schicht. So gut! So lecker!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen