Mittwoch, 17. Juli 2013

Vegan Wednesday No. 16 / No. 48

Frühstück gibts mal wieder keins.

Frühs war ich im Garten und hab meine 1. Zucchini in diesem Jahr geerntet:
sehn ein bisschen wie Zitronen aus :) Die gibts jedenfalls Morgen, mit irgendwas gefüllt.

Mittagessen:
Blätterteigschnecken. Oder Herzen. Die eine Hälfte mit Spinat, die andere mit (Aldi-)Bolognese gefüllt. 

Wie ichs gemacht habe, seht ihr hier: :)
Unter der Spinat-Bolognese-Schicht ist noch ne Schicht Tofukräutercreme. 


Müsste doch jedes (vegane) Italienerherz höher schlagen lassen :D


Gestern hab ich einen Überraschungskuchen gebacken. Und ich bin schon ganz aufgeregt... will ihn die ganze Zeit über schon anschneiden. ABER ich gedulde mich noch etwas :)

εїз Jag älskar fjärilar εїз

Anleitung für den Schmetterlingsüberraschungskuchen

Zuerst müsst ihr einen Kuchen backen. Am besten einen einfachen Rührkuchen ohne viel Schnickschnack. Für mich persönlich habe ich noch nicht das perfekte Rezept dafür gefunden. Und diesen Teig müsst ihr nun mit veganer Lebensmittelfarbe oder Kakao einfärben (ich habe die von Sugarflair genommen; Poppy red) und dann ganz normal backen. Den augekühlten Kuchen in Scheiben schneiden und mit einem Ausstecher eine Form nach Wunsch ausstechen [Bild 2] (eigentlich wollte ich ein Herz machen; aber der Ausstecher war zu groß :/).
Jetzt müsst ihr nochmal einen Rührteig machen, den ihr allerdings nicht einfärbt. In die Kuchenform gebt ihr unten etwas von dem Teig [Bild 3] und stellt dann die ausgestochenen Kuchenstücke hinein [Bild 4]. Vorsichtig den restlichen Teig drum herum verteilen und alles gut bedecken [Bild 5]. Alles in den Ofen und ganz normal fertig backen. =)

In Bildern: 

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5


Der angeschnittene Kuchen sieht dann so aus:
♥♥♥♥♥♥♥

Die Streuselchen auf dem Kuchen sind von "Back & Decor"; gibts in jedem größeren Lebensmittelladen. Aber Achtung: die roten enthalten Karmin! Die Glasur ist einfach nur im Wasserbad geschmolzene Blockschokolade.

-------------
Chaya darf leben ♥

Kommentare :

  1. Wow! Der Kuchen sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. coole idee ja ! danke für das how-to !

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lieb, der Kuchen ist dir aber gut gelungen! Ich find das auch total super mit den Formen in der Mitte.
    Deine Herzchen sehen aber auch verlockend gut aus!

    AntwortenLöschen
  4. Total genial! Angefangen bei den niedlichen Zucchinis, sehen bißchen wie kleine Honigmelonen aus *g*, über die tollen Blätterteigbrezeln, bis hin zu dem genialen Kuchen, das ist echt ne süße Idee!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, das sieht alles so schön aus;lieber Gruß, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Wow Wow Wow! Das ist ja mal eine klasse Idee mit dem Kuchen! Herrlich!

    Und die Zucchini sind ja auch zuckersüß! :)

    Und erst diese Blätterteigbrezel... das ist ja fantastisch.
    Da schurle ich doch gleich mal ins Geschäft und hol mir veganen Blätterteig! :)

    Liebe Grüße
    mara

    AntwortenLöschen
  7. ahh, ich bin verliebt, der Kuchen ist ja wirklich einsame Spitze :)

    liebe Grüße und danke dir fürs mitmachen :)

    AntwortenLöschen