Montag, 13. Mai 2013

Ich hab mich neu verliebt...

Das Aldi Süd Sojadrink-Drama lässt mich nicht los... ich suche noch immer dringend nach einer Alternative. Bei mir im Kaff gibts nur nen Rewe, und der ist nicht sonderlich gut sortiert. Das Milch- und Fleischregal ist immer gut gefüllt, so wie die Fleisch(fr)essenden es eben möchten. Als vegane Alternative gibts es nur Alpro Soya-Drinks in Naturell light und Vanille, das Alpro Dessert in Schoko und Vanille und manchmal Alpro Cuisine. In sehr sehr sehr sehr sehr seeehr seltenen Fällen auch mal Alpro Joghurt.
Und noch den Sojadrink von Rewe, den ich noch niiiie pur probiert habe. Zum Kochen hab ich die mal verwendet. Leider für ein pikantes Menü, da passt süße Sojamilch nicht. Heute ist mein Alpro Drink leer gegangen... und ich hatte nur noch die vom Rewe. Also rein ins Müsli... und siehe da: LECKER!

Das Gute daran ist, dass ich jetzt die von Alpro nicht mehr kaufen muss. Zwar kostet die Rewe Sojamilch auch um die 1,40€ (glaub ich) und ist somit doch etwas teurer als die von Aldi, aber da der Rewe nur 50 Schritte von meiner Wohnung entfernt ist, verrechnet sich das mit den Benzinkosten... bla.

Tofu und "Koch"sojamilch werde ich zukünftig beim Edeka / Marktkauf kaufen. Ich hab mir ernsthaft schon darüber Gedanken gemacht, falls ich nochmal beim Aldi den Aufschnitt haben möchte, davor telefonisch abzuklären, ob die den gerade "rein zufällig" auf Lager haben....



*UPDATE*
14.05.2013: heute im Kaffee probiert: yammi. Überzeugt. Besser als ALPRO!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen