Montag, 4. Februar 2013

Käsekuchen im Glas / Dessert

Hab ich bei Jamie Oliver's 30 Minuten Menüs (läuft auf sixx) gesehen und sofort notiert - jetzt endlich nachgebacken, wobei, wenn man Glück hat, man nicht mal backen muss!

Okay, wenn man wirklich ALLES, was in diesem Rezept gebraucht wird, selber backt / kocht, dauert es zwar etwas länger, aber das ist es auf jeden Fall wert.

Allgemein braucht man:
50g Haselnüsse
50g vegane Margarine (z.B: Alsan)
8 Ingwerkekse*
Zitronenzesten (Abrieb von Zitronenschale)
Sojajoghurt mit Vanillegeschmack (z.B. von Alpro Soya)*
1 TL Puderzucker
Lemon Curd (Zitronencreme)*
Himbeeren (TK oder frisch)
Zartbitterschokolade

*Vorbereitung:
250g Sojajoghurt durch ein Tuch abtropfen lassen (über Nacht / oder ca. 4-5 Stunden vor dem Servieren)


Ingerwerkekse (für ca. 12 Stück)
1/4 TL frischer Ingwer, klein gerieben
20g vegane Margarine
32g Zucker
1/4 Päckchen Vanillezucker
1/2 Ei-Ersatz
2 EL Wasser
90g Dinkelmehl
1/4 TL Backpulver

Margarine, Zucker, Vanillezucker, Ei-Ersatz, Wasser und Ingwer schaumig rühren, Mehl und Backpulver unterkneten. Ausstechen oder kleine Kugeln formen, diese dann flach drücken. Die Keksform ist relativ egal, denn die Kekse werden im "Käsekuchen im Glas"-Rezept eh zerbröselt.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 12 Minuten backen. Auskühlen lassen. (Am Besten am Vortag zubereiten).


Lemoncurd
60ml kaltes Wasser
100g Zucker
4 EL Stärke
60ml Zitronensaft, frisch gepresst
2 TL Zitronenzesten
1 Prise Salz

In einem Topf Wasser, Zucker, Stärke und Salz mit dem Schneebesen verrühren, bis sich die Stärke aufgelöst hat. Zum Kochen bringen, auf mittlere Hitze stellen und immer schön rühren. Wenn es eindickt, die Hitze reduzieren und noch eine Minute weiter kochen lassen. Dabei immer rühren.

In eine Glasschüssel schütten, Zitronensaft und Zitronenzesten unterrühren. Langsam abkühlen lassen.


So gehts: "Käsekuchen im Glas"

Die Haselnüsse klein stampfen und in einer Pfanne sachte rösten (mittlere Hitze), Margarine dazu geben und mit den Haselnüssen vermischen. Herd ausschalten.
Ingwerkekse klein hauen (in einem Gefrierbeutel mit dem Wellholz) und zu den Nüssen in die Pfanne geben und alles vermischen.

Ingwer-Kekse und die Haselnüsse

In Gläschen füllen und leicht andrücken.

Abgetropften Sojajoghurt mit Puderzucker verrühren.

Schichten:
1. Schicht: Haselnuss-Ingwerkeks-Boden
2. Schicht: je etwa 1 EL Lemoncurd auf den Boden geben
3. Schicht: 3-4 Himbeeren
4. Schicht: 3 EL abgetropfter Vanillesojajoghurt (oder mehr, je nach Belieben)
5. Schicht: 3-4 Himbeeren
6. Schicht: Schokoraspeln
(eventuell noch ein Minzblatt, muss aber nicht sein, dient nur als Deko).

Jaaaa, es schmeckt unglaublich lecker :)



-----------------------------------------------
vom 27.07.2013:
Das sind übrigens GROßE Gläser, die sehn nur irgendwie so klein aus^^

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen