Dienstag, 22. Januar 2013

Vegane Bolognese (aus Sojaschnetzel)


für 3-4 Portionen

400g Spaghetti

150g Sojaschnetzel, fein (ich hab die von Alnatura genommen)
450ml Wasser / Gemüsebrühe
1/4 TL würziger Brotaufstrich Hefe-Extrakt (Alnatura)
Fleisch- und Gyroswürzer

1 Zwiebel
1 Packung passierte Tomaten
4 EL Tomatenmark
3 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer, Gewürze nach Belieben

fein gemahlene, geröstete & gesalzene Cashewkerne (aus der Dose)

Für die Bolognese
450 ml Wasser (gesalzen) / Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Brotaufstrich darin auflösen und die Sojaschnetzel hinzufügen. Kurz aufkochen lassen und 10-15 Minuten einweichen lassen.
In einem Sieb gut abtropfen und etwas ausdrücken. Mit Fleisch- und Gyroswürzer, Salz und Pfeffer abschmecken. 1-2 EL Öl unterrühren und ein paar Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit das Wasser für die Spaghetti aufsetzen, diese nach Packungsanleitung zubereiten. Die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten. Dann die Sojaschnetzel hinzugeben und alles einige Minuten anbraten. Anschließend die Tomaten, das Tomatenmark und die Lorbeerblätter hinzufügen und würzen. 200ml Wasser einfüllen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Am Ende die Lorbeerblätter aus der Bolognese entfernen.

Auf Teller anrichten und mit etwas Cashew-"Parmesan" bestreuen.

Schmeckt sehr sehr lecker, besser als ich gedacht hätte :)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen