Sonntag, 16. Dezember 2012

''Quark''-Streuselkuchen


für eine kleine, viereckige Auflaufform

Teig:
225g Mehl
1/2 Würfel Hefe
125ml Soja-Drink
25g Margarine
25g Zucker
1 Ei-Ersatz
1 Prise Salz

Mehl in eine Schüssel sieben, Hefe in eine geformte Mulde hineinbröckeln, mit dem Soja-Drink und etwas Mehl zu einem Vorteig verarbeiten. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
Margarine schmelzen, mit Zucker, Ei und Salz zum Vorteig geben und alles zu einem Teig verkneten. 30 Minuten gehen lassen. (Alternativ kann man den Hefeteig auch ohne Vorteig herstellen.)

- Teig ausrollen und in die Form legen - Ofen auf 200°C vorheizen


Quark-Schicht:
500g Sojajoghurt (über Nacht durch ein Tuch abtropfen lassen, ergibt ca. 300 - 350g "Quark")
65g Margarine
65g Zucker
1 Ei-Ersatz
15g Speisestärke
ein paar Spritzer Zitronensaft / 1/3 abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
1 Prise Salz

Margarine und Zucker schaumig schlagen. Ei-Ersatz, Speisestärke, Salz, Quark und Zitronensaft/schale zugeben und alles gut vermengen.

- Masse auf dem Hefeteig verteilen -


Streusel:
120g Mehl
65g Zucker
70g Margarine
Prise Salz
Zimt

Mehl, Zucker, Salz, Zimt mischen und mit der Margarine zu Streuseln verkneten.

 - Streusel über die Quark-Schicht streuen -

Bei 200°C ca. 20-25 Minuten goldgelb backen.





Smaklig måltid ;)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen