Freitag, 19. Oktober 2012

Hjärtformade Kanelbulle / Herzzimtschnecke

Ich bin besessen von Schweden und versuche gerade, mir die Schwedische Sprache so gut es eben geht selbst bei zubringen. Versüßt wird das ganze, na klar, mit den typischen Kanelbullar.
Hier mal eine Variante in Herzform (die ich in einem Blog gesehen habe und so süß fand, dass ich sie gleich ausprobieren musste).


Teig
75g Margarine
250ml Sojadrink naturell
25g Hefe
1/4 TL Salz
75g Zucker
1 TL Kardamom
450g Weizenmehl (eventuell mehr)

In einem Topf die Margarine schmelzen, dann den Sojadrink dazugeben und erwärmen (etwa lauwarm sollte das ganze sein).  Die Hefe hinein rühren. Mehl, Zucker, Salz und Kardamom vermengen, dann die Flüssigkeit hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
30-40 Minuten gehen lassen.

Füllung
85g Zucker
4 EL Zimt
125g Margarine

Die Margarine schmelzen. Zimt und Zucker mischen.

Den Teig ausrollen (möglichst rechteckig), mit der geschmolzenen Margarine bestreichen und großzügig mit Zimt und Rohrzucker bestreuen.

Um eine Herzform zu bekommen, rollt man den Teig von beiden Längsseiten stückchenweise zusammen.
Mit einem Messer etwa 2cm dicke Stücke abschneiden und den Teig unten etwas zusammendrücken (so, dass es in etwa wie ein Herz aussieht).

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas Sojadrink bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Bei 250°C etwa 8-12 Minuten backen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen